Der Verlieswelt Podcast: Die verlorene Mine von Phandelver, Teil 11. Der Glasstab wird enttarnt!

Willkommen bei der 11. Folge des Verlieswelt D&D Live Podcast. In diesem Podcast könnt Ihr die Abenteuer einer Online Rollenspielgruppe mit dem Pen and Paper-Rollenspiel Dungeons & Dragons verfolgen. Wir spielen das Abenteuer Die verlorene Mine von Phandelver, das dem deutschen D&D Starter-Set beiliegt.

Die Jagd auf den verruchten Zauberer Glasstab neigt sich dem Ende entgegen. Nachdem die Abenteurer, bestehend aus dem Zwerg Bim, den Halbelfen Nastion und Corona Carbo, dem Halbling Eldon und dem Elf Elion, nahezu jeden Raum des Verlieses unter dem Tresendar Herrenhaus ausgeräumt haben, sind nur noch die persönlichen Gemächer des Glasstab unerforscht. Erlebt in unserer neuen Podcast Folge, wie die Helden die Identität des geheimnisvollen Anführers der Redbrands endlich aufdecken und wie endlich Ruhe und Frieden in dem kleinen Dorf Phandalin einkehren.

Wer sich einen guten Überblick über die Kämpfe der Gruppe unter dem Tresendar Herrenhaus verschaffen möchte, kann sich hinter diesem Link eine Karte des Dungeons ansehen. 

Die Charaktere des Verlieswelt D&D Live Podcast: Corona Carbo, Stufe 1.

Corona Carbo

Halbelfin, Zaubererin 1, Chaotisch Gut

Corona Carbo Halbelfen Zaubererin

Die Charaktere des Verlieswelt Podcast: Corona Carbo Halbelfen Zaubererin

Für Corona und Nastion Carbo ist das Leben als Abenteurer nicht nur eine Berufung, sondern auch ein Erbe. Ihre Eltern, die elfische Zauberin Arathial und der Paladin Sir Corwyn Carbo, durchstreiften vor rund 50 Jahren mit ihrer Gruppe, der Carbo Compagnie,  die Schwertküste und kamen zu ansehnlichem Ruhm und Reichtum. Doch gerade als sich Arathial und Corwyn zur Ruhe gesetzt hatten, brachen die Spellplague und die zweiter Zerschmetterung über die Schwertküste herein. Der kleine Stammsitz östlich von Neverwinter wurde zerstört und Corwyn Carbo getötet. Arathiel zog ihre beiden Kinder bei ihren elfischen Eltern auf. Bereits in jungen Jahren manifestierte sich bei Corona die drakonische Blutlinie ihres Vorfahrens, eines Messingdrachen unbekannter Herkunft, die bereits ihrer Mutter magische Kräfte verliehen hatte. Leider manifestierte sich in Corona auch das Verlangen nach Gold und Reichtümern, das bei Messingdrachen so typisch ist.  Dieses brennende Verlangen und der Traum, den Ruf der Carbos wieder herzustellen, trieben Corona auf der Suche nach Abenteuern nach Neverwinter. Ihr treuer Bruder Nastion wich dabei nie von ihrere Seite.

Attribute

STR 8  (-1) RW: -1
GES 16  (+3) RW: +3
KON 14  (+2) RW: +4
INT 11  (+0) RW: +0
WEI 8  (-1) RW: -1
CHA 18  (+4) RW: +6

Kampfwerte

Trefferpunkte 9 = +6 [Basis] +2 [Konstitution] +1 [Blutline Drache]
Rüstungsklasse 16 = +10[Basis] +3 [Geschick]  +3 [Blutline Drache]
Attacke (Nahkampf) +1 = -1 [Stärke] +2 [geübt]
Attacke (Fernkampf) +5 = +3 [Geschick] +2 [geübt]
Attacke (Zauber) +6 = +4 [Charisma] +2 [geübt]

Waffen

Kampfstab +1 1W6-1
Leichte Armbrust +5 1W8+3

Fertigkeiten

Passive Wahrnehmung 9
Akrobatik +3
Arkane Kunde +2
Athletik -1
Auftreten +4
Einschüchtern +4
Fingerfertigkeit +3
Geschichte +2
Heilkunde -1
Heimlichkeit +3
Mit Tieren umgehen -1
Motiv erkennen -1
Nachforschung +0
Naturkunde +0
Religion +0
Täuschung/Betrug +6
Überleben -1
Überzeugen +6
Wahrnehmung -1

Spielkarten (Drachen-Ante) +2

Klassenfähigkeiten als Zaubererin: Zaubersprüche, Blutline Drache (Messing)

 

 

Die Charaktere des Verlieswelt D&D Live Podcast: Bim Herond, Stufe 1.

Bim Herond

Schildzwerg (Bergzwerg), Kämpfer 1, Rechtschaffen Neutral

Bim Herond ist der starke Arm unserer D&D Live Podcast-Gruppe. Als Kämpfer ohne viel Schnickschnack erfüllt er vor allem die Rolle als Tank mit Bravour: Da wo Bim ist, ist die Front!

Bevor er auf Abenteuer auszog, war Bim ein Krieger in der Zwergenzitadelle Felbarr und diente unter dem legendären König Emerus Warcrown. Emerus Tod bei der Rückeroberung von Gauntlgrym hatte Bim seinerzeit schwer erschüttert. Nach diesem Ereignis kehrte er Gantlgrym, Felbarr und den Zergenclans des Nordens den Rücken und beschloss von nun an nur noch für sich selber zu kämpfen. Bims Gesinnung ist seitdem nicht mehr nur ‚Rechtschaffen Neutral‚ sondern eher ‚Rechtschaffen Neutral/Mir doch egal‚. Nach seiner Zeit bei den Zwergen schloss er sich diversen Söldnertruppen des Nordens an, bis er schließlich dem Ruf von Lord Protector Neverember nach Neverwinter folgte, wo er sich für einige Zeit der Stadtwache anschloss. Bim erkannte jedoch schnell, dass die Verdienstmöglichkeiten als freier Abenteurer wesentlich interessanter waren, als der ruhige Dienst in der Wache. Schließlich machte er die Bekanntschaft der drei Rockseeker Brüder, die ihn schließlich als Wache für eine kleine Wagenlieferung nach Phandalin engagierten…

Attribute

STR 20  (+5) RW: +7
GES 10  (+0) RW: +0
KON 17  (+3) RW: +5
INT 7  (-2) RW: -2
WEI 9  (-1) RW: -1
CHA 11  (+0) RW: +0

Kampfwerte

Trefferpunkte 13
Rüstungsklasse 19 = +10 [Basis] +6 [Kettenrüstung] +2 [Schild] +1 [Kampfstil]
Attacke (Nahkampf) 7 = +5 [Stärke] +2 [geübt]
Attacke (Fernkampf) 2 = +2 [geübt]

Waffen

Langschwert +7 1W8+5
Handaxt (2 Stück) +7 1W6+5

Fertigkeiten

Passive Wahrnehmung 9
Akrobatik 0
Arkane Kunde -2
Athletik +7
Auftreten 0
Einschüchtern +2
Fingerfertigkeit 0
Geschichte -2
Heilkunde -1
Heimlichkeit 0
Mit Tieren umgehen +1
Motiv erkennen -1
Nachforschung -2
Naturkunde -2
Religion -2
Täuschung/Betrug 0
Überleben +1
Überzeugen 0
Wahrnehmung -1

Schmiedekunst +2, Spielkarten (Drachen-Ante) +2

Klassenfähigkeiten als Kämpfer: Kampfstil (Verteidigung), Second Wind

 

 

 

Der Verlieswelt Podcast: Die verlorene Mine von Phandelver, Teil 10. Banditen, Bugbears & verblödete Goblins.

Willkommen bei der 10. Folge des Verlieswelt D&D Podcast. In diesem Podcast könnt Ihr die Abenteuer einer Online Rollenspielgruppe mit dem Pen and Paper-Rollenspiel Dungeons & Dragons verfolgen. Wir spielen das Abenteuer Die verlorene Mine von Phandelver, das dem deutschen D&D Starter-Set beiliegt.

Nachdem Bim, Nastion, Corona, Eldon und Elion in der letzten Folge den bizarren Nothic in den Verliesen des Tresendar Herrenhauses besiegen konnten, folgen sie weiterhin der Spur des Zauberers Glasstab. Bewaffnet sind sie nun mit der magischen Klinge Talon, die sie im Schatz des Nothics entdeckten. Entschlossen, das kleine Dorf Phandalin endlich von der Tyrannei der Redbrands zu befreien, setzen die Helden todesmutig die Erforschung der unbekannten Gewölbe fort. Doch noch sind die Schergen des Glasstabs nicht besiegt. Erlebt in unserer neuen Podcast-Folge, wie sich die Abenteurer den barbarischen, den niederträchtigen und den lächerlichen Gefolgsleuten des Zauberers stellen müssen, um der Gerechtigkeit zum Sieg zu verhelfen.

Wer sich einen guten Überblick über die Kämpfe der Gruppe unter dem Tresendar Herrenhaus verschaffen möchte, kann sich hinter diesem Link eine Karte des Dungeons ansehen. 

Der Verlieswelt Podcast: Die verlorene Mine von Phandelver, Teil 9. Der Nothic!

Willkommen bei der neunten Folge des Verlieswelt D&D Live Podcast. In diesem Podcast könnt Ihr die Abenteuer einer Online Rollenspielgruppe mit dem Pen and Paper-Rollenspiel Dungeons & Dragons verfolgen. Dieses ist der neunte Teil des Abenteuers Die verlorene Mine von Phandelver, das dem D&D Starter-Set beiliegt.

Bim der Zwergen-Söldner, die Halbelfen-Geschwister Nastion und Corona Karbo, Eldon, der Halblings-Schurke, und der elfische Bladedancer Elion Goldenharp sind weiterhin auf der Spur des verkommenen Zauberers Glasstab. Denn dieser terrorisiert noch immer mit seinen Schergen, den Redbrands, das Grenzdorf Phandalin. In den Kellern des verfallenen Herrenhauses der ehrwürdigen Tresendar Familie hatten die Helden zuletzt endlich das Versteck der Schurken entdeckt. Es gelang ihnen, ein paar der Redbrands gefangen zu nehmen und noch ein paar mehr vollkommen verdient ins Totenbuch einzutragen. Nachdem sie sogar eine kleine Gruppe verwahrloster Sklavinnen befreien konnten, sind die Abenteurer nun vollständig überzeugt: Der Glasstab muss schnellstmöglich unschädlich gemacht werden!!! Doch bevor das erledigt werden kann, müssen sie die tieferen Hallen der Kellergewölbe betreten. Und hier lauert ein bizarrer Wächter auf sie…   

Wer sich einen guten Überblick über die Kämpfe der Gruppe unter dem Tresendar Herrenhaus verschaffen möchte, kann sich hinter diesem Link eine Karte des Dungeons ansehen. 

Der Verlieswelt Podcast: Die verlorene Mine von Phandelver, Teil 8. Unter dem Tresendar Herrenhaus.

Willkommen bei der 8. Folge des Verlieswelt D&D Live Podcast. In diesem Podcast könnt Ihr die Abenteuer einer Online Rollenspielgruppe mit dem Pen and Paper-Rollenspiel Dungeons & Dragons verfolgen. Wir spielen das Abenteuers Die verlorene Mine von Phandelver, das dem D&D Starter-Set beiliegt.

Die Helden dringen diesmal in das Verlies unter den Ruinen des Tresendar Herrenhauses ein. Dort muss das Versteck des Zauberers Glasstab sein, der mit seinen Schlägertrupps, den sogenannten Redbrands, das Dorf Phandalin terrorisiert. Bim, Eldon, Nastion und Corona werden bei ihrem Kampf diesmal von Elion, dem Elfen-Bladesinger unterstützt, den sie in der letzten Folge aus der Gewalt der Redbrands befreien konnten. Aber werden ihre vereinten Kräfte ausreichen, um den Banditen und Monstern zu trotzen, die sich in den alten Gewölben verstecken?

Wer sich einen guten Überblick über die Kämpfe der Gruppe unter dem Tresendar Herrenhaus verschaffen möchte, kann sich hinter diesem Link eine Karte des Dungeons ansehen. 

Der Verlieswelt Podcast: Die Mine von Phandelver, Teil 7. Tod den Redbrands!

Willkommen beim Verlieswelt D&D Live Podcast. Es geht weiter mit dem siebten Teil des Abenteuers Die verlorene Mine von Phandelver aus dem D&D Starter-Set.

Nach ihrer Ankunft in dem Grenzdorf Phandalin stellten die Helden Bim, Nastion, Corona und Eldon schnell fest, dass dort die Redbrands, eine Gruppe von Raufbolden und Söldnern, die Bevölkerung terrorisiert. Die Abenteurer zögerten nicht einen einzigen Augenblick und knöpften sich eine Handvoll dieser Halunken vor. Nun sind sie auf der Suche nach dem geheimen Stützpunkt der Redbrands und nach deren Anführer – dem mysteriösen Glasstab. Alle Spuren führen zum Tresendar Manor, dem verfallenen Herrenhaus der Tresendar Familie…

In der zweiten Hälfte des Podcasts stößt ein neuer Spieler zur Gruppe: Dennis, der den Sonnenelfen Bladedancer Elion Goldenharp spielt. Willkommen im Team, Dennis!

Wer sich einen guten Überblick über die Abenteuer in dem Grenzdorf Phandalin verschaffen möchte, kann sich hinter diesem Link eine Karte der Siedlung ansehen.  

Der Verlieswelt Podcast: Die Mine von Phandelver, Teil 6. Recht und Ordnung für Phandalin!

Willkommen bei einer weiteren Folge des Verlieswelt D&D Podcast. Unsere Online-Gruppe spielt heute den sechsten Teil des Abenteuers Die verlorene Mine von Phandelver aus dem D&D Starter-Set.

Die Story bis hierher: Nach der erfolgreichen Befreiung von Sildar Hallwinter aus den Händen der Cragmaw Goblins, setzen Bim, Nastion, Corona und Eldon ihre Reise in das Dorf Phandalin fort. Dort hoffen sie, die Wagenladung, die sie beschützen sollten, abliefern zu können. Und natürlich suchen sie noch immer Spuren ihres Auftraggebers und Freundes Gundren Rockseeker. Schon kurz nach ihrer Ankunft merken die Helden, dass in dem kleinen Örtchen einiges falsch läuft: Die Redbrands, eine Bande von Strauchdieben, haben die Herrschaft an sich gerissen und terrorisieren die Einwohner. Besteht möglicherweise sogar ein Zusammenhang zwischen diesen Vandalen und der Entführung von Gundren? Um das herauszufinden und um Ruhe und Ordnung in Phandalin wieder herzustellen, nehmen die Abenteurer zusammen mit Sildar Hallwinter das Gesetzt in die eigenen Hände…

Wer sich einen guten Überblick über die Abenteuer in dem Grenzdorf Phandalin verschaffen möchte, kann sich hinter diesem Link eine Karte der Siedlung ansehen.  



Die Verlieswelt
ist stolzes Mitglied im
Weltenbastler Webring
Letzte - Liste - Zufall - Nächste