Die sechste Sphäre oder Kanduur die Sklavenschale

Nominell herrscht in der Sklavenschale Heresial, genannt der Versklaver. Er ist der erste Hauptmann von Thark, dem unermesslich Reichen und ist ein gefallener Engel. Die wahre Macht in der sechsten und auch in der siebten Späre hält also Thark in seinen Händen. Während sich der unermesslich Reiche in das angenehme Demos Kratein zurück gezogen hat, lebt sein Diener Heresial in Klatkanduur, dem Land der Sklavenjäger. Seine Aufgabe besteht darin, den ewigen Strom an versklavten Arbeitern, der von hier nach Demos Kratein fließt aufrecht zu halten.

fresco

Kanduur ist auch als die Sphäre der Ankunft bekannt, da sich hier die größte Ansammlung von Ankunftsportalen auf ganz Donjon befindet. Durch diese Portale werden regelmäßig neue Verbannte und Delinquenten auf die Verlieswelt geschickt. Heresial und sein Heer an Sklavenjäger erwarten sie wohl vorbereitet, um sie sofort nach ihrer Ankunft gefangen zu setzen und in Ketten zu zwingen. Eines der Zentren des Sklavenhandels ist der berüchtigte Kerker Dran Kadaar.

Doch das ist nicht die einzige Gefahr, die auf die Neuankömmlinge wartet. Die engen Kammern und Gänge von Kanduur sind gespickt mit Fallen. Die besten Sklavenjäger kennen nahezu jede dieser Mordmaschinen und nutzen sie aus um entwischte Sklaven wieder in ihre Gewalt zu bringen.

Heresial steht im Ruf, jede Aufgabe seines Herren mit dunkler Präzision und größter Verlässlichkeit zu erfüllen. In den letzten 4.000 Jahren ließ er nahezu alle Ankunftsportale mit machtvollen Wächtern versehen, damit ihm kein einziger Neuankömmling entwischen würde. Thark der unermesslich Reiche hingegen ist ein alter Merkane, der seinen Diener Heresial einst als Bezahlung für einen Gefallen erhielt, den er einem ungenanntem Gott erwies. Im weiteren Verlauf seines Lebens wurde der gewiefte Merkane immer reicher und reicher, bis sein Wohlstand und sein Einfluss so groß wurden, dass die göttlichen Rassen beschlossen, ihn aus dem archaischen Universum zu entfernen. Als Alternative zu einer Exekution boten sie Thark die Verbannung auf die Verlieswelt an, die er schließlich akzeptierte.

Der Name und das Schicksal des ursprünglichen, von Taurus eingesetzten, Meisters der sechsten Sphäre ist in Vergessenheit geraten. Man weiß heute nur noch, das Thark und Heresial bereits ein Jahr nach ihrer Ankunft, die Sklavenschale unter ihre Herrschaft zwangen. Inzwischen heißt es, dass Thark mit seiner Verbannung hoch zufrieden sein soll, denn hier auf Donjon ist er vor Mordanschlägen durch die göttlichen Rassen und eifersüchtige Konkurrenten sicher. Zudem beherrscht er zwei der reichsten und lebensfreundlichsten Sphären der Verlieswelt.

Tags: , , , , ,

Comments are closed.



Die Verlieswelt
ist stolzes Mitglied im
Weltenbastler Webring
Letzte - Liste - Zufall - Nächste